Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Alm-News Unsere Sponsoren null Presse Verschiedenes Kontakt/Impressum 

Presse

DANKE, danke an die Gäste, den Teilnehmern, den Sponsoren und natürlich unseren Helfern.Ihr alle habt unser Fest zu dem gemacht was es ist, einfach nur schön.

Die ersten Wetterprognosen auf Wetter.com

Pressebericht

GI-Anzeiger 2

GI-Anzeiger 1

Presseberichte 2011

Vorschau auf den Vorbericht des Giessener Anzeiger, siehe unten.

Presseberichte 2012

Artikel vom 17.09.2012 - 12.50 Uhr »Biwwerer Almabtrieb« lockt 3000 BesucherBiebertal (ws). Der 1. Frankfurter Böllerschützenverein gab den Startschuss für den sechsten Biwwerer Almabtrieb. Mehr als 3000 Besucher kamen in den weiß-blau und grün geschmückten »großen Biergarten« auf dem Bieberer Sportplatz.Passend zum Fest: Junge Damen in feschen Dirndln. Die spätsommerliche Großveranstaltung geriet zu einer Gaudi für Jung und Alt. Mit einem solch großen Zuspruch hatten die Verantwortlichen der KSG Bieber nicht gerechnet. Die Besucher erlebten am Nachmittag und Abend bei trockenem Wetter ein Almabtriebs-Spektakel erster Güte in »bajuwarischer« Atmosphäre. Vor der Kulisse der begrünten Abraumhalden der Meilhardt, die mit dem Dünsberg eine Bergwelt-Kulisse boten, begann der Almabtrieb. Dazu hatten der Vergnügungsausschuss der KSG unter Federführung von »Almabtriebsmanager und -promoter« Ralf Volkmann und sein Team eingeladen.Geschmückte Rinder und Ziegen wurden von der »Meilhardt« am Tennisplatz vorbei, über die Friedrich-Löll-Straße bis zum Festplatz am Bieberer Bürgerhaus getrieben. Zahlreiche Zuschauer säumten den Wegesrand. Der Almabtrieb wurde von den Original Spessarttaler Musikanten, gefolgt von der »Minigarde« der KSG und den feschen Bieberer Dirndln der Tanzformation »Temptation« angeführt. 20 Nummern zählte der Festzug. Die Pferdekutsche von Jörg Leibold-Meid, Christian Dörr mit seiner grau-bunten Tiroler Kuh, der Handwagen mit der Heuernte, Patrik Forkel und sein Berner Sennenhund, Nils Schwantes und sein Charolais-Rind sowie Manuela Mauksch und ihre Pfauenziegenböcke sowie die Burschen- und Mädchenschaft Bieber gehörten zum farbenprächtigen Almabtrieb. Die »KSG-Silverstars«, Tim Mattern mit seinem Jungbullen »Urmel«, die Trachtengruppe D’Grenzlander Hörstein, das Onnergässer Schauer-Orchester und die Frankfurter Böllerschützen rundeten den Zug ab.Zahlreiche in Tracht gewandete Besucher säumten die Straßen. Herausragend auch die »Parade« der landwirtschaftlichen Zugmaschinen – von einigen Porsche-Diesel-Traktoren bis hin zu Unimog, Schlüter-, Deutz- und Fendt-Traktoren, als Oldie oder modern, und dies meist aus heimischen Beständen.Nachdem der bunte Lindwurm die mit weiß-blauen Fahnen geschmückte Häuserfront der Friedrich-Löll-Straße passiert hatte, erwartete die vielen Besucher die weiß-blau-grün geschmückte Open-Air-Biergartenatmosphäre auf dem Festplatz – umgeben vom Bauernmarkt. Das Festgelände war voll besetzt, und die Traktor-Oldie-Präsentation konnte bewundert werden. Die Foto-Ecke fand zudem großes Interesse. Die Kinder durften die im Zug mitgeführten Tiere streicheln oder sich schminken lassen.Nach der Begrüßung durch Ralf Volkmann und den KSG-Vorsitzenden Olaf Lindenberg nahmen Bastian Englert von den »Spessarttalern«, die Pohlheimer Dirndl-Königin Sina Mörtel und Kai Momberger von der Licher Brauerei den Fassbieranstich vor. Die Original Spessarttaler Musikanten spielten schwungvoll auf und sorgten mit dem »Onnergässer Schauerochester« für beste Stimmung.Serviert wurde unter anderem der Schnaps »Biwwerer Almabtrieb«. Zünftig auch die Speisekarte mit Schweinshaxen & Co. Am Nachmittag war mit Kaffee, Kuchen und Waffeln von der evangelischen Kirchengemeinde für das leibliche Wohl gesorgt worden. Die Showtänze von »Temptation« und »Silverstars« sowie der Auftritt der »Mini-Garde« sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Die »Schuhplattler der Trachtengruppe D’Grenzlander Hörstein erhielten ebenfalls viel Beifall. Höhepunkt am Abend waren das Ballonglühen mit musikalischer Untermalung und vier Ballons und die »Waldillumination«, die die Nacht erhellten. Zur ausgezeichnet besuchten Almparty spielten die »Biebertaler Buben« mit breitem Repertoire auf. Volkmann und sein Team konnten eine äußerst positive Bilanz des Almabtriebs ziehen. Dank galt dem großen Helferteam.© Gießener Allgemeine Zeitung 2012 - www.giessener-allgemeine.de


http://www.ebay.de/itm/280731165396 http://www.ebay.de/itm/280731166209 http://www.ebay.de/itm/280731166819 http://www.ebay.de/itm/280731167339 http://www.ebay.de/itm/280731167742 http://www.ebay.de/itm/280731168265 mailto:webmaster@biwwerer-almabtrieb.de 

Biwwerer Almabtrieb

Herzlich Willkommen

Einzigartig in Mittelhessen

17. September 201114.oo Uhr

Die Geschichte

Ansprechpartner

Bilder und Videos

zum Album

Besucher

Neu überarbeitet

und ich bin dabei

15.September 2012

Wenn die Kuhglocken bis ins Tal zu hören sind, dann ist wieder Biwwerer Almabtrieb.

10. September 2016

Beginn: 14.00 Uhr

Eintritt frei.

10 Jahre Biwwerer Almabtrieb


http://biwwerer-almabtrieb.magix.net/website#12